Teamanalyse Teamentwicklung Teambuilding Wien

Motivation fördern


Teams gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen.
Das TMS-Vorgehensmodell und der TMS-Werkzeugkoffer sind für jegliche Arten von Teams gleichermaßen gut anwendbar. Es geht immer darum, bestehende Teams erfolgreich zu machen oder neue Teams optimalzusammenzustellen.

 


Team „Firma“
Sie sind ein kleines Unternehmen mit bis zu 15 Mitarbeitern.
Der Teamleiter ist hier oft ident mit dem Firmenchef bzw. mit dem Geschäftsführer. Die Anzahl der Mitarbeiter ist hier nicht relevant. Die Hierarchie ist zumeist relativ flach.

  • Gerade ein überschaubares Team kann einfach gegenseitiges Verständnis entwickeln und so schnell zu guten und anhaltenden Ergebnissen kommen

Team „Teilorganisation“
Ihr Unternehmen hat bereits klar ausgeprägte Teilorganisationen. Diese Strukturen finden sich in mittelgroßen Unternehmen und sind natürlich ganz typisch für Konzerne. Ab einer Organisationsstruktur mit mindestens einer Zwischenebene ergeben sich zwei Arten von Teamstrukturen.
Zum einen ist jede Teilorganisation, d.h. ein Vorgesetzter und alle ihm zugeordneten Mitarbeiter, als Team zu sehen. Zum anderen gibt es horizontale Teams, die aus allen Leitern derselben Organisationsebene und ihrem gemeinsamen Vorgesetzten bzw. Teamleiter bestehen.

  • Solche komplexe Teamstrukturen können wir mit TMS übersichtlich abbilden und damit den Optimierungsbedarf sichtbar machen

Team „Organisationsübergreifend“
In Ihrem Unternehmen gibt es Teams, die nicht ausschließlich hierarchisch strukturiert sind, sondern auch organisationsübergreifende Teamstrukturen aufgebaut haben.
Organisationsübergreifend arbeiten zu können ist eine typische Herausforderung in der heutigen vernetzten Geschäftswelt.

  • Dazu lernen Sie ein einfach hand zu habendes System kennen, das Sie weiterhin effizient einsetzen können

Team „Projektteam“
Sie stellen Teams zusammen, die einen spezifischen, zeitlich begrenzten Projektauftrag erhalten.
Egal ob interne oder externe Projekte, der Anspruch ist, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Projektergebnis in definierter Qualität und Kostenrahmen vorliegen muss.
Die spezifische Herausforderung ergibt sich, weil diese Teams nicht organisch gewachsen sind.

  • Setzen Sie TMS bereits in der Teamzusammenstellungsphase ein. So wird gewährleistet, dass Ihr Team von der ersten Minute an mit Volldampf und zielorientiert loslegen kann